Erdbebenschwarm in der Nähe von Selfoss

Am Freitag dem 20.10.2017 gegen 18 Uhr startete ein Erdbebenschwarm in der Nähe der Stadt Selfoss. Bisher wurden knapp 200 Erdbeben registriert. Das stärkste ein M4.1.
Der Schwarm hält derzeit noch an, jedoch in abgeschwächter Form.

© Icelandic Met Office

Der Schwarm dürfte rein tektonischer Natur sein. Zwar liegt der erloschene Vulkan Ingólfsfjall in 3km Entfernung, jedoch befinden wir uns hier in einem tektonisch sehr aktiven Gebiet.
Teile der westlichen Riftzone verlaufen hier und es kommt regelmäßig zu starken Erdbeben, so z.B. am 29. Mai 2008 wo zwei fast gleichzeitige Erdbeben der Stärke 6,1 und 6,3 auf der Richter-Skala die Region um Selfoss erschütterten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.